//Diabetes Typ2 – gibt es Alternativen?

Diabetes Typ2 – gibt es Alternativen?

Sie waren bei einer Routineuntersuchung und Ihnen wurde mitgeteilt, dass Sie an Diabetes Typ2-dem sogenannten Altersdiabetes, erkrankt sind. Ihr Langzeit Zuckerwert lässt keinen Zweifel, dass dies nur ein vorübergehendes Ereignis wäre.
Sie sind aus „allen Wolken“ gefallen, da Sie damit überhaupt nicht gerechnet haben.
Vielleicht hatten Sie in der letzten Zeit mehr Durst und mussten dadurch häufiger zur Toilette, ansonsten haben Sie jedoch nichts bemerkt.
Ok, Sie wissen auch, dass es um Ihre Ernährung und auch Ihre sportliche Betätigung nicht zum Besten steht.
Ihnen wurde gesagt, dass Sie nun Ihr ganzes Leben Medikamente in Form von Tabletten einnehmen, vielleicht sogar Insulin spritzen müssen und mehrmals täglich Ihren Blutzucker kontrollieren müssen.
Nun sind Sie echt verzweifelt, fast schon etwas verschämt, denn Diabetes war für Sie immer eine Erkrankung alter Menschen.
Niemals hätten Sie gedacht, dass es Sie auch mal treffen könnte.
Sie möchten sich über Alternativen informieren, der klassische Weg gefällt Ihnen nicht, da gibt es zu viele schreckliche Bilder in Ihrem Kopf von amputierten Gliedmaßen, zerstörten Nieren, Augenerkrankungen, Missempfindungen der Extremitäten, Arteriosklerose den Tagesablauf nach dem ständigen Blutzucker messen richten…usw.

Was aber ist die Alternative?

Nun, Fakt ist, dass Typ2 Diabetes eine ernährungsbedingte Stoffwechselerkrankung ist.
Sie denken jetzt vielleicht, ja wenn das so einfach wäre… Ja, genau was wäre denn dann?
Dann würde dies bedeuten, dass Sie Ihr Schicksal sehr wohl mitbestimmen können und selbst entscheiden, wo die Reise hingehen soll.

  • Hört sich das für Sie stimmig an?
  • Was könnte denn Schlimmstenfalls passieren?

Dass Sie vielleicht das neue Ernährungs -und Lebenskonzept nicht durchhalten und dann vielleicht in dessen Konsequenz Medikamente nehmen müssen (was Sie ja sonst auch getan hätten) aber den Versuch wäre es doch allemal wert.
Intuitiv wissen Sie schon lange, dass Sie in Ihrem Leben ein paar Dinge ändern müssen, bisher haben Sie es nur aufgeschoben.
Aber wenn Sie nun bereit sind, aktiv mitzuarbeiten, unterstütze ich Sie gerne.
Denn das Leben ist viel zu kurz, um es mit Angst und Sorge zu verbringen, helfen Sie Ihrem Körper und Ihr Körper wird Ihnen helfen.

2018-11-26T16:52:49+00:0005/10/2018|